Üblicherweise ist die Selbstbeteiligung der Betrag, der selbst im Schadenfall zu tragen ist. Der Versicherer tritt für den darüberliegenden Teil des Schadens ein. Möglich ist es, für die Selbstbeteiligung eine feste Summe oder einen Prozentsatz zu vereinbaren. Prozentualer Selbstbehalt wird häufig bei Flüssigkeiten vereinbart. Abweichend von dieser Regelung ist der Integralfranchise. Hier werden die Schäden, welche oberhalb des Integralfranchise angefallen sind, dann ohne Abzug übernommen. Schäden innerhalb Integralfranchise jedoch nicht.

Ähnliche Einträge