Die Rentengarantiezeit beschreibt den Zeitraum, für den die vereinbarte Rente ab Rentenzahlungsbeginn in jedem Fall gezahlt wird, auch wenn die versicherte Person vorher verstirbt. Die „fehlenden Monate“ gehen entweder als Einmalzahlung oder als weitere Verrentung an die Bezugsberechtigten im Todesfall bzw. Erben.