Der Hilfsmittelkatalog wird in der privaten Krankenversicherung unterschieden:
1. Ausschließlicher Hilfsmittelkatalog
2. Geschlossener Hilfsmittelkatalog
3. Offener Ausschluss
4. Offener Hilfsmittelkatalog

Ein ausschließlicher oder ein geschlossener Hilfsmittelkatalog liegt bei einer abschließende Aufzählung der einzelnen Hilfsmitteln in den AVB vor. Darüber hinaus gibt es keine Erstattung für weitere Hilfsmittel. Ausnahme, der Versicherer erklärt eine Erweiterung ode Öffnung über eine Geschäftserklärung. Der Leser erkennt sofort, neue Hilfsmittel, welche nach Vertragsabschluss entwickelt werden und nicht schon vorsorglich in den Tarifbedingungen aufgenommen wurden, sind dann nicht mitversichert.
Ein offener Ausschluss im Hilfsmittelkatalog ist gegeben, wenn die AVB einen pauschalen Ausschluss für Hilfsmittel ohne konkrete Aufzählung vorsehen. Es wird dann häufig eine Gruppe oder eine allgemeinen Definition für den Ausschluss benannt.
Der offene Hilfsmittelkatalog hat keine Einschränkung auf den Bezug bestimmter Hilfsmittel vorgesehen. Es werden Hilfsmittel grundsätzlich erstattet. Eine Einschränkung kann in einer allgemeine Definition für Hilfsmittel in den AVB der jeweiligen PKV bestehen.

Ähnliche Einträge