culpa in contrahendo (lateinisch: Verschulden bei Vertragsschluß) bezeichnet die schuldhafte Verletzung von Pflichten aus einem inem vorvertraglichen Schuldverhältnis.