Bei der Beitragsdynamik wird vereinbart, dass sich der Beitrag um jährlich einen vereinbarten Prozentsatz, häufig 3% oder 5%, erhöht. Damit verbunden ist eine Erhöhung der versicherten Leistung ohne erneute Gesundheitsprüfung. Es kann jedoch auch vereinbart werden, dass diese Beitragsdynamik nur alle 2 oder drei Jahre stattfindet. Der Beitragsdynamik kann innerhalb einer Frist von häufig 4 Wochen nach Eintritt der Beitragsdynamik schriftlich widersprochen werden. Bei dreimaliger Ablehnung hintereinander erlischt das Recht der Dynamisierung des Vertrages.