Leihwagenversicherung

Die Leihwagenversicherung sichert Ihren Selbstbehalt bzw. die Reduzierung des Selbstbehaltes im Schadensfall bei einem Mietwagen ggf. günstiger ab, wie Sie es vielleicht direkt vom Vermieter bekommen würden. Sie kann für Mietwagen, Carshare Club Fahrzeuge und Miettransporter abgeschlossen werden. Denn als Mietwagenkunden gilt oft eine Selbstbeteiligung von bis zu 1.900 EUR, ggf. auch, wenn der Vorfall von Ihnen gar nicht verschuldet ist. Jedoch können Sie diese hohe Selbstbeteiligung oft auf wenige Hundert EUR gegen Preisaufschlag reduzieren. Auch gelten ggf. für Sie als Mietwagenmieter unübliche Leistungsausschlüsse. Daher gilt es zu prüfen, ob Sie mit einer Leihwagenversicherung nicht günstiger und sicherer einen Mietwagen fahren können.

Was leistet die Leihwagenversicherung?

Die Selbstbeteiligung kann ggf. auf 0 EUR reduziert werden, auch ist der Versicherungsschutz ggf. insofern erweitert, dass auch für oft bei Mietwagen übliche Ausschlüsse wie Windschutzscheibe, Reifen oder Fahrwerk mitversichert gelten. Es handelt sich bei einer Leihwagenversicherung üblicherweise um eine Jahresversicherng, welche auch mit Zusatzbausteinen wie Reise-Unfallversicherung, Gepäckverlust, Fahrzeugrücktrittversicherung und Fahrzeugschlüsselersatz erweitert ist.

  • Versicherung gegen Selbstbeteiligung (Bis zu €3.500 Obergrenze Versicherungssumme)
  • Mallorca‘ Zusatzhaftpflichtversicherung ( 1 Million)
  • Aussperrung (Bis zu €125)
  • Entschädigung (Bis zu €1.200)
  • Autoentführung (Bis zu €1.200)
  • Hotelkosten (Bis zu €200)
  • Reisekosten (Bis zu €75)
  • Ersatzzahlungen (Bis zu €600; €30 pro Tag Obergrenze)
  • Rückgabekosten (Bis zu €400)
  • 60 Tage fortlaufender Versicherungsschutz
Leihwagenversicherung
Beachten Sie bitte, dass die auf diesen Internetseiten zur Verfügung gestellten Informationen und Produkt-Vorschläge eine persönliche Beratung nicht ersetzen können. Versicherer nutzen unterschiedliche Bedingungswerke (sogenanntes wording) und können daher von den o.g. Ausführungen abweichen. Auch kann es sein, dass seit der Artikelveröffentlichung Änderungen (z.B. aufgrund der Rechtsprechung oder im Gesetzgebungsverfahren) eingetreten sind, die in diesen Artikeln enthaltenen Darstellungen nicht berücksichtigt wurden. Insbesondere bei älteren Artikeln könnte es sein, dass deren Inhalte nicht mehr vollständig zutreffend sind. Die Komplexität und der ständige Wandel der behandelten Materie machen es jedoch erforderlich, Haftung und Gewähr auszuschließen. Sollten Sie Fragen haben, dann kontaktieren Sie uns. Wir beraten Sie gern. Fragen Sie uns! Wir kennen uns aus - Der Versicherungsmakler mit Sachverstand. Oder schauen Sie auf unseren youtubekanal für Desintesessierte vorbei. Dort haben wir zum Thema gewerbliche Versicherung einige Filme hinterlegt.