Select Page

Kfz-Versicherung

GAP-Deckung
Im Falle eines Diebstahls oder Unfalls mit anerkanntem wirtschaftlichem Totalschaden ersetzt die GAP-Deckung
die Differenz, die sich zwischen dem Abrechnungswert des Leasingvertrages (Restbuchwert) und der Erstattung
aus der Kaskoversicherung (Wiederbeschaffungswert) ergeben kann.

Folgeschäden Marderbiss
Marderbiss ist über die Kasko üblicherweise mitversichert. Es handelt sich oft jedoch nur um Schäden, die ggf. im Rahmen der Selbstbeteiligung (sofern gewählt) kaum Erstattungsansprüche. Teuer werden
Marderbisse, wenn es zu Folgeschäden wie Motorschaden etc. kommt. Dieses Risiko kann man für ca. 20 EUR p.a. bei Versicherungssummen von 2.500 bis ca. 5.000 EUR je nach Versicherer mitversichern.
Rabattschutz

Rabattschutz kann bei vielen Versicherern für Pkw vereinbart werden. I.d.R. muss sich der Vertrag mindestens in SF3 befinden, sodass ein Schadenfall p.a. je Sparte (Haftpflicht oder Vollkasko) zu keiner Hochstufung des Vertrages führt. Die Prämienaufschläge sind jedoch total unterschiedlich. Es gibt Versicherer, die kommen mit pauschal 30-40 EUR p.a. zurecht, andere Versicherer nehmen einen prozentualen Aufschlag auf die Prämie vor, was bei schlechten SF-Klassen auch mal zu dreistelligen Aufpreis führen kann.

Grobe Fahrlässigkeit

Auf diesen Schutz sollte man auf gar keinen Fall verzichten. Denn bei Abschluss des Vertrages ist nicht unbedingt bekannt, was ein Richter als grobe Fahrlässigkeit ansieht. In den 80er Jahren war das versehentliche Überfahren einer roten Verkehrsampel und eines damit verbunden Verkehrsunfall nur Fahrlässigkeit und die Vollkaskoversicherung leistete. Seit Anfang dieses Jahrtausends gilt es als grobe Fahrlässigkeit und der Versicherer kann die Leistung verweigern. Hier bieten Generali und DA direkt, wie es sich für einen fairen Umgang mit seinen Kunden gehört, den Versicherungsschutz grundsätzlich ohne Aufpreis mit an.

Erweiterter Versicherungsschutz bei Tierschäden

Laut Versicherungsbedingungen sind nur Tiere gemäß Bundesjagdschutzgesetz versichert. Erweiterungen sehen Schäden von Tieren aller Art, also auch Hund, Kuh, Pferd, Waschbären oder Greifvögel vor. Einige Versicherer schränken diese Erweiterung jedoch auch auf eine Anzahl von genannten Tieren ein.

Abweichende Halter
Auslandsschadenschutz
Begleitetes Fahren ab 17
Entwendung von Fahrzeugschlüsseln
Freie Werkstattwahl
Grobe Fahrlässigkeit
Kurzschlussschäden
Marderfolgeschäden
Neuwertentschädigung
Rabattschutz
Rabattübertragung von Dritten
Verzicht auf Abzug neu für alt

Erläuterung zur evb-Nummer (Warum ist das so
GAP

 

 

 

>

 

Die Teilkaskoversicherung übernimmt Schäden am eigenen Fahrzeug, die durch Brand, Explosion, Diebstahl, Unwetter, Überschwemmung, Glasbruch, Kurzschluss oder Wildunfälle entstehen. Eine Teilkasko kann man wahlweise mit oder ohne Selbstbeteiligung abschließen. Im Schadenfall übernimmt man dann einen festgelegten Betrag aus eigener Tasche, je nach Vereinbarung oft 150, 300 oder 500 Euro. Je höher die Selbstbeteiligung, desto günstiger wird der Jahresbeitrag. Die Vollkaskoversicherung ergänzt den Schutz der Teilkasko: Sie zahlt zusätzlich Schäden am eigenen Wagen, die bei selbstverschuldeten Unfällen entstehen. Sogar Vandalismus, also mutwillige Beschädigung durch Dritte, ist durch die Kfz-Vollkasko abgesichert. Außen vor in der Vollkaskoversicherung bleiben nur Verschleiß- und Abnutzungsschäden. Bei selbstverschuldeten Totalschäden zahlt die Vollkasko im Regelfall den Wiederbeschaffungswert des Fahrzeugs. Auch in der Vollkasko kann man die Beiträge durch eine Selbstbeteiligung günstig gestalten. Bis zu 1.000 Euro Eigenanteil bei Vollkaskoschäden lassen sich im Regelfall vereinbaren. Für Neuwagen ist Vollkaskoschutz unabdingbar, wenn man bei einer selbst verursachten Totalhavarie nicht auf dem Schaden sitzen bleiben will.

Wie lange man in der Kfz-Vollkaskoversicherung bleibt, ist eine Frage der persönlichen Risikobereitschaft. Wer früh aussteigt, spart Versicherungskosten, ärgert sich aber, wenn er sein Auto danach selbst zu Bruch fährt. Auf eine Teilkasko sollte man auch bei älteren Autos nicht verzichten – zu häufig sind Diebstahl, Glasbruch oder Hagelschaden. Allenfalls bei Altfahrzeugen mit absehbarem Verschrottungszeitpunkt ist die Teilkasko verzichtbar.

Weitere Info haben wir hier vom GdV n der

benzinpreis.de benzinpreis.de

bereitgestellt von benzinpreis.de

 

benzinpreis.de