Transportversicherung

Die Transportversicherung entstand in Norditalien bereits im 14. Jahrhundert als Seeversicherung und ist somit eine der ältesten noch betriebenen Versicherungssparten. Über Spanien, England und Holland kam sie dann auch nach Hamburg. Die Transportversicherung, die heute weltweit und grenzüberschreitend betrieben wird, nimmt in Deutschland immer noch eine führende Rolle ein. Nach Beitragsvolumen liegt Deutschland im Bereich der Güterversicherung hinter Japan auf Platz zwei. In der Transportversicherung wird die vertragliche oder gesetzliche Haftung diverser Verkehrsträger neben Transportmitteln und Gütern versichert.

Unter Transportversicherung fallen im weitesten Sinne folgende Sondersparten:
Autoinhalts-Versicherung
Firmen-Reisegepäck-Versicherung
Fotoapparate-Versicherung
Frachtführer-Haftungs-Versicherung
Kaskoversicherung
Musikinstrumente-Versicherung
Reisegepäck-Versicherung
Schausteller-Versicherung
Schlüsselverlust-Versicherung
Waren- und Güterversicherung
Wassersport-Kasko-Versicherung
Wertsachen-Versicherung
Verkehrshaftungsversicherung

 

Transportversicherung

 

Einschlüsse werden in der Regel in den AVB / BBR mit Teilversicherungssummen, versicherungstechnisch sogenannten Sublimits, dokumentiert. Ob Sie oder Ihr Unternehmen einzelne Gefahren selbst tragen können und welche Gefahren durch den Versicherer zu tragen sind, gilt es zu prüfen und zu analysieren.

Billig muss für Sie als Unternehmer / Unternehmen nicht immer günstig sein. Eine hohe Prämie ist nicht automatisch gut. Es gilt das richtige Produkt zu finden. Im sogenannten „Kleingedruckten“ finden sich oft juristische Ausführungen, die speziell für die Tätigkeit Ihres Unternehmens ungeeignet oder unzureichend sein können. Der Versicherungsnehmer kann oft erst im Schadenfall erkennen, ob er das richtige Produkt gewählt hat.

Beachten Sie bitte, dass die auf diesen Internetseiten zur Verfügung gestellten Informationen und Produkt-Vorschläge eine persönliche Beratung nicht ersetzen können. Versicherer nutzen unterschiedliche Bedingungswerke (sogenanntes wording) und können daher von den o.g. Ausführungen abweichen. Auch kann es sein, dass seit der Artikelveröffentlichung Änderungen (z.B. aufgrund der Rechtsprechung oder im Gesetzgebungsverfahren) eingetreten sind, die in diesen Artikeln enthaltenen Darstellungen nicht berücksichtigt wurden. Insbesondere bei älteren Artikeln könnte es sein, dass deren Inhalte nicht mehr vollständig zutreffend sind. Die Komplexität und der ständige Wandel der behandelten Materie machen es jedoch erforderlich, Haftung und Gewähr auszuschließen.

Sollten Sie Fragen haben, dann kontaktieren Sie uns. Wir beraten Sie gern.

Fragen Sie uns! Wir kennen uns aus - Der Versicherungsmakler mit Sachverstand.

Oder schauen Sie auf unseren youtubekanal für Desintesessierte vorbei. Dort haben wir zum Thema gewerbliche Versicherung einige Filme hinterlegt.