Softwareversicherung

Schäden an Ihren elektronischen Anlagen können zum Verlust von Unternehmensdaten führen. Daher ist eine Softwareversicherung eine sinnvolle Ergänzung zu Ihrer Elektronikversicherung. Denn die Wiederherstellung solcher Daten ist i.d.R. teuer und ggf. müssen Sie täglich mehrfach auf diese Daten und Datenbanken zugreifen. Gegen die Kosten der Datenrekonstruktion können Sie sich mit einer Softwareversicherung absichern. Versichert sind Daten und Programme, auch individuell hergestellte Programme können versichert werden. Es werden die Aufwendungen für die Wiederbeschaffung und Wiedereingabe Ihrer Daten bezahlt. Übliche Schadenursachen sind Bedienungsfehler, Blitzeinwirkung etc. Somit sind Sie abgesichert bei Störung oder Ausfall der eigenen EDV-Anlage, Überspannungsschäden, Unterspannungsschäden und vorsätzliche Datenänderungen durch Dritte. Einzelne Versicherer bieten auch Schutz gegen Schäden durch Computerviren und „Trojanische Pferde“.
Versicherungsschutz besteht für Ihre Software auf den versicherten Betriebsgrundstücken. Für die zwingend vorgeschriebenen Sicherungsdaten besteht zusätzlich Versicherungsschutz natürlich auch außerhalb des Betriebsgrundstückes und i.d.R. auf dem Transportweg. Sollten Sie Lizenzstecker (sogenannte Dongle) nutzen, ist daran zu denken, diese mitzuversichern.

Softwareversicherung

 

Einschlüsse werden in der Regel in den AVB / BBR mit Teilversicherungssummen, versicherungstechnisch sogenannten Sublimits, dokumentiert. Ob Sie oder Ihr Unternehmen einzelne Gefahren selbst tragen können und welche Gefahren durch den Versicherer zu tragen sind, gilt es zu prüfen und zu analysieren.

Billig muss für Sie als Unternehmer / Unternehmen nicht immer günstig sein. Eine hohe Prämie ist nicht automatisch gut. Es gilt das richtige Produkt zu finden. Im sogenannten „Kleingedruckten“ finden sich oft juristische Ausführungen, die speziell für die Tätigkeit Ihres Unternehmens ungeeignet oder unzureichend sein können. Der Versicherungsnehmer kann oft erst im Schadenfall erkennen, ob er das richtige Produkt gewählt hat.

Beachten Sie bitte, dass die auf diesen Internetseiten zur Verfügung gestellten Informationen und Produkt-Vorschläge eine persönliche Beratung nicht ersetzen können. Versicherer nutzen unterschiedliche Bedingungswerke (sogenanntes wording) und können daher von den o.g. Ausführungen abweichen. Auch kann es sein, dass seit der Artikelveröffentlichung Änderungen (z.B. aufgrund der Rechtsprechung oder im Gesetzgebungsverfahren) eingetreten sind, die in diesen Artikeln enthaltenen Darstellungen nicht berücksichtigt wurden. Insbesondere bei älteren Artikeln könnte es sein, dass deren Inhalte nicht mehr vollständig zutreffend sind. Die Komplexität und der ständige Wandel der behandelten Materie machen es jedoch erforderlich, Haftung und Gewähr auszuschließen.

Sollten Sie Fragen haben, dann kontaktieren Sie uns. Wir beraten Sie gern.

Fragen Sie uns! Wir kennen uns aus - Der Versicherungsmakler mit Sachverstand.

Oder schauen Sie auf unseren youtubekanal für Desintesessierte vorbei. Dort haben wir zum Thema gewerbliche Versicherung einige Filme hinterlegt.