D&O Versicherung (Directors and Officers Versicherung)

Haftungsrisiken begrenzen durch D&O Versicherung

Bei der Directors and Officers Versicherung (kurz D&O Versicherung genannt) handelt es sich um eine aus dem angloamerikanischen Raum stammende Berufshaftpflicht-Versicherung für Sie als (Spitzen-) Manager oder Interims Manager, Geschäftsführer, Vorstand, Aufsichtsrat, Verwaltungsrat, Beirat sowie leitenden Angestellten (nach Grundsätzen der Arbeitnehmerhaftung) von Firmen in der Rechtsform einer juristischen Person wie: AG, GmbH, GmbH & Co. KG, Genossenschaft, Stiftung und ggf. Verein sowie u.U. auch für Personengesellschaften wie KG und OHG.

Was ist in der D&O Versicherung versichert?

Die D&O Versicherung schützt Sie als versicherte Person gegen Ihr persönliches Haftungsrisiko, ggf. auch bei Haftung für Fehler von Kollegen und sichert damit Ihr privates Vermögen. Dieser Schutz der Directors and Officers Versicherung mindert auch das Ausfallrisiko Dritter sowie das des eigenen Unternehmens/Organisationen.

Leistungsbereiche der Directors and Officers Versicherung

Die D&O Versicherung ist eine Haftpflicht-Versicherung und enthält 3 Leistungsbereiche bei einer Inanspruchnahme auf Schadensersatz wegen Pflichtverletzungen bei Ausübung Ihrer beruflichen Tätigkeit:

  • Prüfung der Haftungsfrage
  • Gerichtliche und außergerichtliche Abwehr unbegründeter Schadensersatzansprüche durch und auf Kosten des Versicherers
  • Übernahme der Entschädigungsleistungen im Rahmen der vereinbarten Deckungssumme

 

D&O Versicherung
Sie wollen mehr wissen? Klicken Sie hier für die ausführlichen ergänzenden Information.

Bis vor einigen Jahren wurden Vorstände, Geschäftsführer und Aufsichtsräte von Kapitalgesellschaften bei Managementfehlern überwiegend mittels Trennung im „gegenseitigen Einvernehmen“ oder mit einer Kürzung der Abfindung vom Unternehmen verabschiedet. Doch auch in Deutschland haben sich nach dem „Neuen Markt“ die wirtschaftlichen Rahmenbedingungen und das Haftungsumfeld aufgrund diverser Gesetzesveränderungen für Vorstände, Manager und auch Interims Manager usw. verschärft. Sie können als Unternehmenslenker nicht mehr sicher sein, dass Aufsichtsgremien darauf verzichten, Sie persönlich für Ihre (vermuteten) Managementfehler in Haftung nehmen zu wollen. D&O Versicherung

 

Compliance-Vorgaben werden zum persönlichen Risiko

Schon aufgrund der ausufernden Zahl an gesetzlichen Vorschriften steigt jedoch zwangsläufig die Wahrscheinlichkeit, den Überblick zu verlieren und (in aller Regel unbewusst) gegen einschlägige Vorschriften zu verstoßen. Hieraus resultieren nicht nur erhebliche Gefahren für das Unternehmen selbst (wie etwa mögliche Strafzahlungen sowie erhebliche Reputationsschäden). Vielmehr stellt die Verletzung einschlägiger Compliance-Vorgaben vor dem Hintergrund der zunehmenden Verschärfung der Haftungsbestimmungen auch ein persönliches Risiko für Vorstände, Geschäftsführer und anderer Organe dar. Zitat Risknet Mindestanforderungen an Compliance (MaComp) 03.2010

Erweiterung des Versicherungsschutzes in der D&O Versicherung

Bei sorgfältig ausgewähltem Versicherungsschutz der D&O Versicherung sollten Sie ggf. auch daran denken, den Versicherungsschutz um weitere Deckungseinschlüsse zu erweitern. Die Versicherungsbedingungen (AHB bzw. VSH) können durch “Besondere Bedingungen” (BBR) innerhalb der D&O Haftpflichtpolice um weitere Bausteine erweitert und abgeändert werden. Jedes Unternehmen hat aufgrund seiner spezifischen Betriebsart und der Betriebsabläufe einen individuellen Bedarf. Daher ist es für uns wichtig und auch eine Grundvoraussetzung, aufgrund einer genauen Betriebsbeschreibung und Betriebsbesichtigung Ihre Betriebsabläufe, Eigenschaften und Rechtsverhältnisse zu verstehen. Nur so können wir Ihnen eine risikoadäquate Absicherung ermöglichen. Folgende Einschlüsse sind in der D&O Versicherung i.d.R. durch BBR ohne Anspruch auf Vollzähligkeit möglich (alphabetisch sortiert):

  • Abwehrkosten
  • AGG
  • Aktienhandel USA/Kanada
  • Eigenschäden bei Teilhabern
  • Entschädigungen mit Strafcharakter
  • freie Anwaltswahl
  • Gutachterkosten vor Inanspruchnahme
  • Kein Vermögensschaden, nur Vermögensgefährdung
  • Meldepflichten /-fristen
  • Nachhaftung / Haftungsdauer
  • Rückforderungs- / Forderungsverzicht
  • Selbstbehalt bei börsennotierten AGs im Innenverhältnis (10%, max. 1,5 Jahresgehälter)
  • Selbstbehaltstarif für Geschäftsleiter börsennotierter AGs ohne Anrechnung auf „Hauptvertrag“
  • Serienschaden
  • Strafrechtsschutz, sofern nicht über Rechtsschutzversicherung vorhanden
  • (neu hinzukommende) Tochterunternehmen
  • Wissentliche Pflichtverletzung

 

Einschlüsse werden in der Regel in den AVB / BBR mit Teilversicherungssummen, versicherungstechnisch sogenannten Sublimits, dokumentiert. Ob Sie oder Ihr Unternehmen einzelne Gefahren selbst tragen können und welche Gefahren durch den Versicherer zu tragen sind, gilt es zu prüfen und zu analysieren.

Billig muss für Sie als Unternehmer / Unternehmen nicht immer günstig sein. Eine hohe Prämie ist nicht automatisch gut. Es gilt das richtige Produkt zu finden. Im sogenannten „Kleingedruckten“ finden sich oft juristische Ausführungen, die speziell für die Tätigkeit Ihres Unternehmens ungeeignet oder unzureichend sein können. Der Versicherungsnehmer kann oft erst im Schadenfall erkennen, ob er das richtige Produkt gewählt hat.

Beachten Sie bitte, dass die auf diesen Internetseiten zur Verfügung gestellten Informationen und Produkt-Vorschläge eine persönliche Beratung nicht ersetzen können. Versicherer nutzen unterschiedliche Bedingungswerke (sogenanntes wording) und können daher von den o.g. Ausführungen abweichen. Auch kann es sein, dass seit der Artikelveröffentlichung Änderungen (z.B. aufgrund der Rechtsprechung oder im Gesetzgebungsverfahren) eingetreten sind, die in diesen Artikeln enthaltenen Darstellungen nicht berücksichtigt wurden. Insbesondere bei älteren Artikeln könnte es sein, dass deren Inhalte nicht mehr vollständig zutreffend sind. Die Komplexität und der ständige Wandel der behandelten Materie machen es jedoch erforderlich, Haftung und Gewähr auszuschließen.

Sollten Sie Fragen haben, dann kontaktieren Sie uns. Wir beraten Sie gern.

Fragen Sie uns! Wir kennen uns aus - Der Versicherungsmakler mit Sachverstand.

Oder schauen Sie auf unseren youtubekanal für Desintesessierte vorbei. Dort haben wir zum Thema gewerbliche Versicherung einige Filme hinterlegt.