Steuerliche Kostbarkeiten (Steuerwitze)

Steuern muss man bezahlen,
über Steuern lässt sich trefflich streiten,
von Steuern kann man ggf. gut leben
und über steuerliche Kostbarkeiten kann man auch schmunzeln.

Hier wurden einiges Humorvolles aus dem Bereich „Steuerliche Kostbarkeiten“ oder einfach Steuerwitze zusammengetragen zum Lesen nach der Abgabe Ihrer Steuererklärung. 

altreifen

Abfallentsorgung

Die Altreifen sind keine Abfälle im subjektiven Sinne. Es mag sein, dass die Vorbesitzer die Reifen zur Entledigung weggegeben hat, sodass sie zunächst Abfälle im subjektiven Sinne sind. Damit kann jedoch nicht davon ausgegangen werden, dass sie nach der Übernahme durch den Antragsteller auch Abfälle geblieben sind. BFH, Urteil vom 13.06.1989

Kunstwerk

Abnutzung eines Kunstwerkes

Als nichtabnutzbar kann ein Kunstwerk erst dann angesehen werden, wenn mit hinreichender Wahrscheinlichkeit davon ausgegangen werden kann, dass das Werk in absehbarer Zeit keiner wirtschaftlichen Abnutzung unterliegt. Eine derartige Wahrscheinlichkeit ist nicht bei jedem Werk gegeben, das von den herstellenden und möglicherweise auch von dem ersten Erwerber als Kunstwerk betrachtet wird. FG Berlin, Urteil vom 25.03.1972

Altpapier

Altpapierverwertung

Die Altpapierverwertung stellt keine übliche Theaterleistung dar. FG Bremen, Urteil vom 09.10.1975

Hochzeit Ehekrise

Außergewöhnliche Belastung

Eine Ehefrau ist wohl eine aussergewoehnliche Belastung und macht staendig Sonderausgaben. Sie können Sie jedoch nicht von der Steuer absetzten.

Berufskleidung

Dass der zivilisierte Mensch in der Öffentlichkeit und während der Arbeit bekleidet zu sein pflegt, ist in erster Linie Ausfluss der Lebensführung. Denn es wird damit ein allgemein menschliches Bedürfnis befriedigt. Auch wenn die Kleidung nur bei der Berufsausübung getragen wird, ist Veranlassung nicht der Beruf. Bürgerliche Kleidung würde auch getragen werden, wenn der jeweilige Beruf nicht ausgeübt würde. BFH, Urteil vom 20.11.1979

Betriebsvermögen

Wenn das Finanzgericht in erster Linie betriebliche Überlegungen bei der steuerpflichtigen Ehefrau für die Anschaffung des schwarzen Anzugs als ausschlaggebend angesehen hat, so hat es damit den Betriebsvermögen der Ehefrau zugerechnet. BFH 30.09.1970

Steuererehrlichkeit

Ehrlichkeit bei der Steuererklärung

Da ich keinerlei Steuerkenntnis habe, kann ich den Vordruck nur wahrheitsgemäß ausfüllen.

Einspruch

Ich bitte, Ihren Einspruch nochmals zu überprüfen, zurückzunehmen oder eingehend zu begründen, bevor ich über ihn ablehnend entscheide. Handelsblatt Zitat aus Brief des FA Kiel Süd an einen Hamburger Steuerberater 1979

Erlass des Ministers

Der Erlass des niedersächsischen Finanzministers (Az. S3233-1-34) ist deshalb dahin zu verstehen, dass er nur anzuwenden ist, wenn der Steuerpflichtige nicht widerspricht. FG Düsseldorf, Urteil vom 20.05.1989

Gestern war vor der Wahl – heute ist nach der Wahl

Wenn ich den Bürgern vor der Wahl sage: Wir machen keine Steuererhöhungen im Zusammenhang mit der deutschen Einheit, dann machen wir auch keine. Bundeskanzler Kohl 27.02.1991

Irren ist menschlich

Gesetze können nur abstrakt ausgelegt werden. Wenn Sie auf einen konkreten Sachverhalt angewandt werden, müssen sie ausgelegt werden. Dabei irren sich Finanzbeamte und Richter. FG Rheinland Pfalz, Urteil vom 06.10.1970

Kartenspiel

Ein Berufskartenspieler, der täglich bis zu 6 Stunden mit einem festen Spielerstamm Geschicklichkeitskartenspiele wie Skat betreibt und einen monatlichen Reingewinn von 3000 DM erzielt, erfüllte sämtliche Merkmale des Gewerbebetriebes nach § 15 Abs. 2 EStG. FG Berlin, Urteil vom 16.10.1990

Karneval

Karneval

Das ist ein Rückfall in die Zeit Ludwig des XIV., der seine Minister für jede neue Steueridee belohnte. Um auf diesem Niveau mitzuschwimmen, müsste man eine auf die Karnevalszeit befristete Pappnasensteuer vorschlagen. T. Mayer, BdS zu Überlegungen der CDU-FDP Regierung, Steuern für Fahrradfahrer, Dicke und andere zu erheben.

Maennersteuer

Männersteuer

Die Einführung einer Männersteuer um die lebenslangen Schäden reparieren zu helfen, die von Männern angerichtet wurden.

Taxi

Nebentätigkeit

Wer aber für die Beförderung die nicht unerheblichen Kosten einer Taxe zahlt, tut das meistens nicht nur, um von Ort zu Ort zu kommen. FG Berlin 25.03.1977

Abgabenordnung

Niederschlagung

Ansprüche aus dem Steuerschuldverhältnis dürfen niedergeschlagen werden, wenn feststeht, dass die Einziehung keinen Erfolg haben wird, oder wenn die Kosten der Einziehung außer Verhältnis zu dem Betrag stehen (§261 AO).

Goldmuenzen

Reden ist Silber, Schweigen ist…

In der Untätigkeit des Fianzbeamten kann keine verbindliche Zusage gesehen werden. BFH, Bundessteuerblatt 1956 III S. 341

Salz

Salz ist von der Steuer befreit, wenn es als Leckstein verwendet wird. Bundesgesetzblatt zur Salzsteuerbefreiung 1970.

Kunstwerk

Sachkunde

Die Frage, ob eine Tätigkeit künstlerriche Qualitäten hat, läßt sich im Allgemeinen nicht ohne besondere Sachkunde beantworten. Gewerbesteuerrichtlinie.

Schienen Fahrrad

Schienenwege

Schienenwege, die dem öffentlichen Verkehr dienen, sind von der Grundstückssteuer befreit, ohne dass es darauf ankommt, wer den Verkehr auf ihnen betreibt. Grundsteuerrichtlinie

Schlafende Richter

 

Der Revisionskläger trägt nun vor, dass der Laienrichter übermüdet gewesen sei und ein Einschlafen nur dadurch verhindert habe, dass er das Kinn auf eine Bleistiftspitze stützte. Daraus ergibt sich nicht, dass dieser Richter der Verhandlung nicht folgen konnte oder nicht gefolgt ist. BFH Urteil 04.08.1967

Zierfische

Lebensmittel sind alle Stoffe, die dazu bestimmt sind, von Menschen gegessen, gekaut oder getrunken zu werden. Dazu zählen Zierfische, die in einem Aquarium gehalten werden, nicht. FG Hessen, Urteil vom 21.07.1969

Und zur Abgabe der Steuererklärung hat sich auch Stefan Waghubinger geäußert.

So witzig kann eine Steuererklärung sein