Philosophie

Wir Versicherungsmakler sind ein zuverlässiger Partner in allen Versicherungsfragen, aufmerksam, engagiert, kreativ und dynamisch. Deshalb bieten wir unseren Mandanten einen beweisbaren und messbaren Nutzen mit einem modernen, leistungsstarken Angebot, dessen Qualität in unabhängigen Publikationen bestätigt wird. Im Gegensatz zum Versicherungsvertreter, so genannter „gebundener Vertreter“, der einen Anstellungs- oder Handelsvertretervertrag mit „seiner“ Versicherungsgesellschaft eingegangen ist (Erfüllungsgehilfe der Versicherung) und somit auch deren Weisung unterliegt, sind wir als Versicherungsmakler vertraglich nur unseren Mandanten verpflichtet. Somit sind wir in unserer Tätigkeit völlig unabhängig, ohne von Versicherungsgesellschaften damit beauftragt zu sein. Die laufende Beratung ist für Mandaten von Versicherungsmaklern i.d. Regel kostenfrei. Versicherungsmakler sind keine Verkäufer der Versicherungsgesellschaften, sondern „kaufen“ für ihre Mandanten maßgeschneiderten Versicherungsschutz dort ein, wo es auf Dauer optimale Vertragsbedingungen gibt. Zu unserem hohen Qualitätsstandard und professionellen Service gehört selbstverständlich auch die Optimierung aller betreuten Versicherungsverträge. Dabei erbringt der Versicherungsmakler für seine Mandanten folgende Dienstleistungen:

  • Unabhängige Analyse der vorhandenen Risiken und der bestehenden Versicherungen
  • Ermittlung der Versicherungs- und Versorgungslücken
  • Ausarbeitung, Erarbeitung und Gestaltung individuell abgestimmter Versicherungskonzepte
  • Ausarbeitung von betrieblichen Altersvorsorgekonzepten
  • Einholung von Angeboten gemäß Bedarf des Mandanten
  • Laufende Marktbeobachtung, Betreuung und Überwachung sämtlicher verwalteter Verträge
  • sowie Hilfe und Unterstützung bei Schadensfällen der verwalteten Verträge

Der Versicherungsmakler beschränkt sich also nicht nur auf das Versichern von Risiken. Um die Versicherungsprämien zu minimieren, werden die Risiken zunächst analysiert, bewertet und Maßnahmen zu deren Reduzierung entwickelt. Dann erst wird eine individuelle Versicherungslösung entwickelt. Risiken, welche von Ihnen selbst „getragen“ werden können, werden bei der Beratung genauso beachtet, wie das Einbinden von innovativen Deckungskonzepten… …und steht daher immer an Ihrer Seite !!!
Sie glauben es nicht? Hier der Beweis.

Zum Newsletter anmelden und kostenloses E-Book erhalten

Sie erfahren auf diesem Weg von Zeit zu Zeit Spannendes, Amüsantes oder erhalten einfach nur aktuelle Steuer-, Rechtstipps und Urteile mit Bezug auf versicherte Risiken, sowie natürlich wichtige Produktinformationen.

Hier kostenfreien Newsletter bestellen

Wer nichts wird, wird Wirt – und ist ihm das auch nicht gelungen, reist er mit Versicherungen!

Diese vielleicht nicht ganz unbegründete Volksweisheiten gehören für den Versicherungsmakler der Vergangenheit an. Denn der Versicherungsmakler benötigt eine besondere Gewerbeerlaubnis der zuständigen IHK. Diese wird jedoch nur erteilt, wer
1. die erforderliche Zuverlässigkeit besitzt,
(das Gesetz führt dazu aus, wer i.d. Regel nicht in den letzten fünf Jahren vor Stellung des Antrages wegen eines Verbrechens oder wegen Diebstahls, Unterschlagung, Erpressung, Betruges, Untreue, Geldwäsche, Urkundenfälschung, Hehlerei, Wuchers oder einer Insolvenzstraftat rechtskräftig verurteilt wurde)
2. in geordneten Vermögensverhältnissen lebt,
(das Gesetz führt dazu aus, wenn nicht über das Vermögen des Antragstellers das Insolvenzverfahren eröffnet wurde oder er in das vom Insolvenzgericht oder vom Vollstreckungsgericht zu führende Verzeichnis eingetragen ist)
3. einer Berufshaftpflichtversicherung nachgewiesen hat,
4. die für die Versicherungsvermittlung notwendige Sachkunde besitzt.
Quelle: §34d GwO

Der Versicherungsvertreter, der nur für eine Gesellschaft, also bspw. für die Allianz, Debeka, AachenMünchener oder AXA tätig ist, wurde „zum Wohle des Verbraucherschutzes“ von diesen gesetzlichen Vorgaben befreit (???). Wer seine Tätigkeit als Versicherungsvertreter ausschließlich im Auftrag eines oder, wenn die Versicherungsprodukte nicht in Konkurrenz stehen, mehrerer im Inland zum Geschäftsbetrieb befugten Versicherungsunternehmen vornimmt und die auch für ihn die uneingeschränkte Haftung aus seiner Vermittlertätigkeit übernehmen, braucht keine besondere Ausbildung. Learning by doing ist das dann wohl. Auch müssen Versicherungsvertreter im Gegensatz zu einem Versicherungsmakler nicht nach fachlichen Kriterien eine Empfehlung dahin abgeben, welcher Versicherungsvertrag für Sie als Versicherungskunde geeignet erscheint. § 60 Abs. 1 VVG.

Termin vereinbaren

 

Ob online oder persönlich, vereinbaren Sie hier einen Termin mit uns.

Ihre Sicherheit
Die Absicherung Ihrer Vermögenswerte und Ihrer Gesundheit haben oberste Priorität.
Sicherheit
Unser Fachwissen
Sie haben Anspruch hohe Ansprüche an die Qualität an Ihren Versicherungsvermittler oder Versicherungsmakler. Neben unserer zertifizierten und gründlichen Ausbildung zum Versicherungsfachwirt nehmen wir seit Jahrzehnten freiwillig an Fortbildungsangeboten teil.
Fortbildung
Zeitersparnis
Der Versicherungsmakler übernimmt viele Ihrer Arbeiten wie Angebote vergleichen, Schriftverkehr mit Versicherung im Schadenfall und entlastet Sie dadurch. Sie haben mehr Zeit. für das Wesentliche.
Wecker