Versicherungsmakler ist, „wer gewerbsmäßig für den Auftraggeber die Vermittlung oder den Abschluss von Versicherungsverträgen übernimmt, ohne von einem Versicherer oder einem Versicherungsvertreter damit betraut zu sein“ (§ 59 Abs. 3 VVG). Die Kernpflichten des Versicherungsmaklers bestehen in der Risikoanalyse und Bedarfsermittlung, Vertragsgestaltung, Dokumentation der Beratung in Textform, die Betreuung und Verwaltung der Verträge, sowie die sachgerechte Aufbereitung und Begleitung bei Schäden der betreuten Verträge.