Ein Syndikus oder Syndikusanwalt ist ein zugelassener Rechtsanwalt oder Rechtsanwältin. Der Syndikus erbringt seine Arbeitszeit und Arbeitskraft bei einem nichtanwaltlichen Arbeitgeber (Unternehmen, Verband, berufsständische Körperschaft, Stiftung etc.) im Rahmen seines dauerhaften Beschäftigungsverhältnisses. Der Syndikus benötigt eine Berufshaftpflichtversicherung oder Vermögensschadenhaftpflichtversicherung. Denn im Gegensatz zum Justiziar besteht für den Syndikus Versicherungspflicht. Diese Berufshaftpflichtversicherung oder Vermögensschadenhaftpflichtversicherung (sogenannte Syndikuspolice) versichert eine nebenberufliche Anwaltstätigkeit, jedoch nicht die Arbeit oder Tätigkeit als Syndikus im Unternehmen.

Ähnliche Einträge