Die Sterbewahrscheinlichkeit ist ein Begriff der Lebensversicherungsmathematik und der Krankenversicherungsmathematik für die Wahrscheinlichkeit, dass eine x-jährige Person, innerhalb eines festgelegten Zeitraums verstirbt.
Sterbewahrwscheinlichkeit wird für die Gesamtbevölkerung, für den Versicherungsbestand oder auch für bestimmte Personengruppen wie bspw. Akademiker oder auch Berufsgruppen berechnet werden. Unterteilt oder spezifiziert werden diese nach Alter, Geschlecht, Beruf, Familienstand und Hinterbliebenensterblichkeit.

Ähnliche Einträge