Als Rüruprente oder auch Basisrente wird umgangssprachlich eine seit 2005 staatlich subventionierte, also sterulich absetzbare Altersvorsorge bezeichnet. Zur Rüruprente sind folgende Produkte zugelassen:

  • private Rentenversicherung (klassisch)
  • fondsgebundene Rentenversicherung
  • Fondssparplan

Die Rürup-Rente wurde vom Ökonom und Wirtschaftsweisen Bert Rürup entwickelt. Sie soll den Leistungskriterien der gesetzlichen Rentenversicherung entsprechen. Daher gibt es in der Rentephase bei der Rüruprente kein Kapitalwahlrecht anstelle lebenslangen Verrentung. Eine Vererbung wie in der gesetzlichen Rentenversicherung bei Witwen oder Waisenrenten ist jedoch nicht vorgesehen. Diese Vererbung kann durch zum Vertrag einschließbare Zusatzversicherung vereinbart werden.

Ähnliche Einträge