Die fünf Durchführungswege in der BAV sind:

Der Arbeitgeber darf über einen oder mehrere der  Durchführungswege entscheiden und muss daher mind. einen Durchführungsweg anbieten. Die 5 Durchführungswege unterscheiden sich unter anderem in der Art der Finanzierung, der Kapitalanlage, der steuerrechtlichen Behandlung, der sozialversicherungsrechtlichen Behandlung sowie in der Insolvenzsicherung (Pensionssicherungsverein).

Ähnliche Einträge