Während des Vertragsverlaufs können Überschüsse entstehen. Diese Erträge oder Oberschüsse werden während der Laufzeit zur Bildung einer zusätzlichen Rente (Berufsunfähigkeits-, Pflege- oder Altersrente) als so genannte Bonusrente gutgeschrieben. Im optimalen Fall ist eine einmal erreichte Bonusrente garantiert und kann nicht wieder abgesenkt werden. Bei der Berufsunfähigkeitsversicherung und Pflegerentenversicherung profitieren der Versicherte jedoch nur, wenn er tatsächlich berufsunfähig oder pflegebedürftig wird.