Die beitragsorientierte Leistungszusage ist ein Begriff aus der BAV. In der BAV verpflichtet sich der Arbeitgeber bei einer beitragsorientierten Leistungszusage, dass die Beiträge in eine Anwartschaft auf Alters-, Invaliditäts- oder Hinterbliebenenversorgung umgewandelt werden. die Durchführungswege der BAV für eine beitragsorientierte Leistungszusage sind die Direktversicherung, Pensionskasse und Pensionsfonds und Unterstützungskassen. Bei der Direktzusage wird die Ermittlung der Leistungshöhe nach Umrechnungstabellen wie bspw. den Rechnungsgrundlagen von Prof. Dr. K. Heubeck genommen.

Ähnliche Einträge