Als Annuitätendarlehen wird ein Darlehen bezeichnet, welches mit konstanten Raten zurückgezahlt wird. Dabei wird als Annuität die jährlich gleich hohen Zahlungen bezeichnet, die sich aus der Tilgung und dem Zins zusammensetzt. Häufig wird die Höhe des Zinses über einen vertraglich vereinbarten Zeitraum (Zinsfestschreibung) festgeschrieben. Da der Zins durch die laufende Tilgung in dieser Zeit abnimmt, erhöht sich durch die gleichbleibenden Raten die Tilgungsleistung. Die Darlehenssumme verringert sich.

Möglichkeiten Absicherung Darlehen

Zur Absicherung eines Annuitätendarlehens verlangen Darlehensgeber häufig Sicherheiten:
Risikolebensversicherung, bei mit dem Darlehen fallende Versicherungen auch Restschuldversicherung genannt
Berufsunfähigkeitsversicherung
Geschäftsinhaltsversicherung bei Inventarfinanzierung
Gebäudeversicherung (Geschäftsgebäudeversicherung bzw. Wohngebäudeversicherung) bei Immobilienerwerb
Vollkaskoversicherung bei Finanzierung Kfz

Ähnliche Einträge