Die Abschlusskosten sind ein Bestandteil der Betriebskosten eines Versicherungsunternehmens. Die Abschlusskosten entstehen einmalig durch den Abschluss eines Versicherungsvertrages. In den Abschlusskosten sind die Kosten der Antrags- oder Risikoprüfung (bspw. auch Kosten für Arztanfragen), Kosten der Antragsbearbeitung und der Ausfertigung des Versicherungsscheins enthalten. Sollte anstelle einer laufenden Courtage an den Versicherungsmakler eine Abschlussprovisionen an den Abschlussvermittler bezahlt werden, ist diese auch in den Abschlusskosten enthalten. Sofern keine Verrechnung über die gesamte Laufzeit vorgenommen wird, werden die Abschlusskosten durch die ersten Beiträge des Versicherungsnehmers gedeckt. sogenannte Zillmerung.