Nachdem immer mehr Cerankochfelder zwischenzeitlich eine lange Lebensdauer aufweisen, kommt es nach einem Schaden manchmal vor, dass der Hersteller des Herdes das zerbrochene Cerankochfeld nicht mehr nachliefern kann. Ob dem Versicherten dann der gesamte Herd ersetzt werden muss, ist bisher nicht höchstrichterlich entschieden. Hier empfehlen wir, den Versicherer schon vor einem Schadensfall um Klarstellung der Bedingungen zu bitten und bei negativer Auskunft bzgl. des Prozedere der Schadensregulierung den Versicherer zu wechseln, sowie den Versicherer das Alter des Cerankochfeldes mitzuteilen.