Wie Spiegel online berichtet, haben es organisierte Banden auf Solarmodule bzw. Photovoltaikanlagen in Deutschland abgesehen. Vor allem Landwirte sollen betroffen sein, da Ihre Anlagen oft abseits liegen und somit ungeschützt und zugänglich seien. Im Jahr 2008 sollen im Emsland allein 30 Diebstähle über rund 700 Module gemeldet worden sein. Zwischenzeitlich hat bayerische Landeskriminalamt eine Empfehlung/Merkblatt für die Sicherheit von Solaranlagen heraus gegeben. Demnach sollen die Besitzer auf eine "Befestigung, die sich nur mit Spezialwerkzeug oder durch Zerstörung lösen lässt", wert legen. Für die Diebe steige dadurch die Arbeitszeit, und damit das Risiko, entdeckt zu werden.